Garagentore

Wir unterscheiden bei Garagentoren im Privatbereich zwischen fünf verschiedenen Tortypen, die sich hinsichtlich der Art der Toröffnung unterscheiden. Diese Tore sind in den unterschiedlichsten Motiven, Materialen und Grössen erhältlich. Welcher Tortyp eingebaut wird, hängt von den Einbauverhältnissen und Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Alle Tortypen werden ausführlich vorgestellt. 

 

Wählen Sie den gewünschten Tortyp:

Ein Sektionaltor oder Rolltor ist die wohl platzsparende Lösung, um einer Garage den nötigen Schutz zu bieten. Dabei handelt es sich um ein in Segmente geteiltes Garagentor, das beim Öffnen über ein Schienenlaufsystem nach oben fährt. Durch die Gliederung des Garagentors entsteht beim Öffnen und Schliessen kein erhöhter Platzbedarf, wie es beispielsweise beim Flügeltor der Fall wäre. Das macht das Sektionaltor vor allem für kleine Auffahrten äusserst praktisch. In Verbindung mit einem ferngesteuerten Elektromotor kann der Fahrer das Garagentor bequem vom Fahrzeug aus öffnen und schliessen.


Für ein Seitensektionaltor bedarf es hinreichend Seitenplatz und auf einer Seite der Garage braucht es ebenfalls Platz (Daumen mal Pi: Torbreite). Dafür kann man sich eine Schlupftüre sparen.

Das Schwingtor ist die altmodische Variante des Garagentors. Dabei handelt es sich um ein einzelnes Tor, das beim Öffnen zur Decke geführt werden kann. Die Schwingtore gibt es in manueller sowie in automatischer Ausführung. Bei letzterer Variante sorgt ein Elektromotor dafür, dass das Tor geöffnet wird. Er kann mittels einer Fernbedienung gesteuert werden. Der Nachteil des Schwingtors ist der Platzbedarf, da das Tor aus nur einem Segment besteht. Beim Öffnen und Schliessen muss Platz vor der Garage vorhanden sein, da das Tor schwingt.


Beim Flügeltor handelt es sich ebenfalls um eine eher altmodische Variante des Garagentors. In der Regel handelt es sich dabei um zwei Flügeltore, die an Scharnieren an den Seiten befestigt sind. Auch hier wird ein relativ grosser Raum vor dem Garagentor benötigt, um die Flügeltüren aufschwingen zu können. Dafür sind Flügeltore für die Garage recht kostengünstig und bedürfen so gut wie keiner Wartung. Ausserdem lässt sich für den Personenverkehr eine Seite unkompliziert einzeln öffnen und das Tor passt sich im altmodischen Stil dem Haus an.


 

Wir beraten Sie gerne umfassend. Sie erreichen uns unter Telefon 079 937 93 63, per Mail oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin vor Ort!

 

Oder Sie nehmen anhand unseres Formulars selber Mass und wir schicken Ihnen innert wenigen Arbeitstagen eine ziemlich genaue Richtofferte.